(Audio)-tagebuch Berlin

Hier werden wir die Ereignisse in Berlin zusammenfassen..
Stay tuned!


08.03.2017:

Herzlichen Glückwunsch, Walter! Unser Chorleiter hat Geburtstag! Zur Feier des Tages, wurde der benachbarte Asienshop leergekauft.

Man munkelt, der Inhaber führte bis in die frühen Morgenstunden diverse Freudentänze auf..

Andreas Fürst im Einkaufsparadies
Walter Zipp hat Geburtstag!

Der Tag begann früh, denn unser Walter hatte sich bereits kurz vor 00:00 Uhr die Ehre gegeben, damit einige von uns mit Ihm “reinfeiern” konnten.

Der weitere Verlauf des Tages: 09:00 auschecken und eine Fahrt nach Potsdam. Die Besichtigung von Sans-Souci musste aufgrund einer staubedingenten Verspätung kurzerhand in einen ausgiebigen Bummel in Potsdam umgewandelt werden. Eine sehr schöne Stadt, deren prächtige Architektur eine gefühlte Zeitreise ermöglicht!

Steffen (B. Idol) Kumpf…
Andreas Gärtner, Andy Fürst und Ralph Binder
Potsdamm

 

Heimfahrt: Anlässlich des Weltfrauentages haben wir natürlich ein Ständchen zum Besten gegeben. Warum sich die Damen bei “Fat bottomned girls” allerdings nicht sooo gefreut haben, wird uns für immer ein Rätsel bleiben…

Gewissermaßen als Wiedergutmachung gab Josef dann auch noch ein Ständchen. Trotzdem: auch bei “You can´t always get what you want”, waren die Damen der Schöpfung weiterhin verschnupft…

 

Ach… und dann war da noch die Sache mit der Alien-Attacke…..

IMG_0553

07.03.2017

Stationen: Innenministerium, Ländervertretung Rheinland-Pfalz und das Kanzleramt.

Die Bundeskanzlerin hat es leider vorgezogen, den Botswanischen Präsidenten zu empfangen und so wurde es leider nichts mit dem Ständchen. In Vertretung hat uns dann aber der Kanzleramtsminister, Herr Peter Altmaier in Empfang genonmmen und sich spontan zu einem kurzen Fototermin bereiterklärt.

 

Roman Winter im Sitzungssaal. Die Uhr in der Mitte ist übrigens ein Geschenk von Konrad Adenauer an seine damaligen Minister.
Im Vortragssaal des Innenministeriums. Über die Inhalte des Vortrags müssen wir natürlich Stillschweigen bewahren. Die Sprechblase bei Holger W. ist übrigens aufgrund seines jederzeit vorbildlichen Verhaltens entstanden. Als Urheber wird Christian B. vermutet…Nix genaues weiß man aber nicht.
Orazio und Dieter sind glücklich. Sie wurden trotz strengster Sicherheitsmaßnahmen nicht festgenommen….
Roman beim aufopfernden Versuch, die Mauer zu erklimmen, um die Leute im Osten zu retten. Nachdem wir auf Ihn eingeredet hatten, und Ihm versichern konnten, dass die Mauer nur noch ein Denkmal ist, und schon einige Zeit nicht mehr wirklich steht, war er zufrieden und stieg erleichtert ab. Zur Aufmunterung gaben wir Ihm eine Banane und 50 Cent.
Kemal im Glück! Selten kommt man der Kanzlerin so nah.

 

Die Ankunft des Botswanischen Präsidenten. P.S.: Für die Fensterschlieren können wir nichts 🙂

Führung im Kanzleramt
Empfang und Vortrag in der Landesvertretung von Rheinland-Pfalz in Berlin
Riesling. Halbtrocken. Trotzdem lecker!
Andreas ist zufrieden.
Empfang und Vortrag in der Landesvertretung von Rheinland-Pfalz in Berlin

Führung im Kanzleramt
Warten im Innenministerium, nach einem – sagen wir mal – “interessanten” – Sicherheitscheck

 

Michael Schleifer: Die schwebende Jungfrau!

In der Hotellobby kamen uns ab und an die seltsamsten Ideen.

 

——————

06.03.2017 – Der Abend

Die FMC-Streetgang. Mit dem bösen Blick wollte man sich nur dem allgemeinen Gangster-Image nähern.

6.3.2017 – Der Tag

Heute hatten wir mit dem Reichstag, Plenarsaal, diversen Darbietungen und einem tollen Besuch im Auswärtigen Amt, ein straffes und interessantes Programm absolviert.

 

Quasi “zwischendurch” gab es dann noch 3 Stunden Stadtrundfahrt in den Ost- und Westteilen der Stadt.  Es ist in der Tat so, dass diese Stadt eine Reise wert ist!

Weitere Details und ein paar Videos werden später nachgeliefert!

Eines DER Berliner Wahrzeichen….und schon viele Jahre fertiggestellt 🙂
Der alte Fritz
Vor dem Sicherheitscheck am Reichstag
Kemal vor seiner Winterresidenz
Im Bundestag….der Chor findet sich ein.
Immer auch eine Besichtigung wert! Die Kuppel aller Kuppeln.
Dieter Hermann übt sich schon mal als Aussenminister. Herr Steinmeier war noch nicht da…. 🙂
Stefan macht sich auch nicht schlecht.
Der Chor hält Einzug in den Plenarsaal. Mit annähernd 50 Personen haben wir die notwendige 5% Hürde locker geschafft.

6.3.2017 – Morgens

​​ 

​​​​​​​​

​​​​​​



 

22:00….Abendidylle…

Irgendwo.. in Berlin



05.03.2017 – 08:50 Uhr:
Der 1. Frankenthaler Männerchor 03 wurde von Frau Prof. Dr. Maria Böhmer eingeladen, an einer politischen Bildungsreise nach Berlin teil zu nehmen. Wir freuen uns sehr über die Einladung und sind sicher, dass wir ein paar spannende Tage vor uns haben. Heute morgen um 8:00 Uhr ging es in Frankenthal los und bisher kann uns der Busfaher (Michael) noch gut “leiden”.

Steffen hat für Brezeln gesorgt und insofern ist die Verpflegung perfekt. Nahezu…. Was leider fehlt, sind Gürkchen für ein Leberwurstbrot, die eine Mitreisende leider heute morgen vergessen hat. Nun ja… irgendwas is halt immer 🙂


 

 

16:55 Uhr: wir sind angekommen. Jetzt noch kurz den Flughafen fertigbauen, dann geht es zum gemeinsamen Abendessen….

To be continued….